19 Heftige Vitamin & Vitamin C Vergiftung’s Symptome

Ab wann spricht man von einer Vitamin C Vergiftung? Ist es überhaupt möglich zu viel Vitamin C zu sich zu nehmen? Diese und weitere Fragen werden im folgenden beantwortet.

Um die wichtigste Frage gleich zu beantworten: Eine Überdosierung von Vitamin C ist kaum möglich. Vitamin C ist wasserlöslich und wird durch den Urin wieder ausgeschieden. Jedoch können bei zu viel Vitamin C Magenschmerzen und Durchfall die Folge sein.

Bei anderen Vitaminen sieht es nicht so aus. Es gibt den Begriff Hypervitaminose. Der bezeichnet eine Vitamin Vergiftung. Die Folgen und Symptome sind hierbei wesentliche heftiger als bei einer Vitamin C Überdosierung.

Hier sind 19 Symptome einer Hypervitaminose im Überblick:

  1. Kopfschmerzen
  2. Übelkeit
  3. Erbrechen
  4. Schwindel
  5. Appetitlosigkeit
  6. Hautschäden
  7. Muskel Koordinationsstörung
  8. Schwäche
  9. Haarausfall
  10. Magen-Darm Beschwerden
  11. Müdigkeit
  12. Schwellung der Gliedmaßen
  13. Trockene Lippen
  14. Menstruation bleibt aus
  15. Vergrößerung der Lymphknoten
  16. Lebervergrößerung
  17. Lethargie
  18. Schleimhautblutung
  19. Gelenkschmerzen

Wie entsteht einer Vitamin Überdosierung?

Eine Überdosierung kann entstehen, wenn man die 50-100 fache Tagesdosis eines Vitamins einnimmt. Dies ist auf natürlichem Weg kaum möglich. Durch Nahrungsergänzungsmittel allerdings schon. Diese sind mit Vorsicht zu genießen. Dazu später mehr.

Was ist Vitamin C


Vitamin C oder auch Ascorbinsäure ist eine Organische Säure. Sie schmeckt, wer hätte es gedacht, säuerlich. Denkt man hier an Orangen oder Zitronen liegt ganz richtig. Diese enthalten sehr viel Vitamin C. Vitamine generell sind organische Verbindungen, die essentiell für das Leben sind. In den meisten Fällen kann der Körper sie nicht selber herstellen.

Welche Aufgaben übernimmt Vitamin C im Körper

Vitamin C erfüllt viele sehr wichtige Aufgaben im Körper. Vom Gehirn, über die Blutgefäße bis zu den Knochen. Fast überall ist Vitamin C in unserem Körper zu finden. Es ist ebenfalls wichtig für die Produktion von Zähnen, Bindegewebe, Zahnfleisch und Gallensäure. Außerdem schützt es den Körper vor freien Radikalen. Das sind agressive Sauerstoff Verbindungen, die den Körper schaden.

Außerdem unterstützt Vitamin C den Körper bei der Eisen Aufnahme. Vitamin C soll auch vor Erkältungen schützen und gut für das Immunsystem sein.

Empfohlene Dosis 

Die empfohlene Tagesdosis von Vitamin C liegt bei etwa 100mg. Mit einer ausgewogenen Ernährung, vor allem mit Obst und Gemüse erreicht man diese Menge mit Leichtigkeit.

Vitamin C Quellen

Vor allem ist Vitamin C in Obst und Gemüse zu finden. Der menschliche Körper kann im Vergleich zu Pflanzen und vielen anderen Tieren selber kein Vitamin C herstellen.

Zum Beispiel kommt Vitamin C vor in:

  • Paprika
  • Grünkohl
  • Brokoli
  • Zitronen
  • Orangen
  • Äpfel

Vitamin Ergänzungsmittel

Generell ist von Nahrungsergänzungsmitteln abzuraten. Wer sich gesund ernährt, am besten rein pflanzlich, nimmt eigentlich alle Vitamine und Mineralstoffe die er braucht auf. Die einzige Ausnahmen sind Vitamin B12 und Vitamin D.

Vitamin B12 wird zwar in unseren Darm von Mikroorganismen hergestellt, allerdings können wir es dort nicht aufnehmen. Normalerweise wird Vitamin B12 von Mikroorganismen in der Erde hergestellt. Da die heutige Welt und die Nahrungsmittel steril sind, nehmen wir über diesen Weg kein B12 mehr auf. Deswegen muss es supplementiert. werden.

B12 ist immer ein Argument gegen die pflanzliche Ernährung. Weil es ja nur von Tieren kommt. Fakt ist, kein Tier produziert Vitamin B12. Das B12 im Fleisch wurde auch den Tieren supplementiert.

Vitamin D wird im Körper durch Sonneneinstrahlung hergestellt. Im Sommer reichen 10-15 Minuten pro Tag aus um genügend davon zu produzieren. Im Winter ist man auf andere Quellen angewiesen. Solarium oder Vitamin Öle sind eine gute Alternative. Mehr zu Vitamin D erfährst du im Artikel, welche Nahrungsmittel enthalten Vitamin D?

Fazit

Eine Überdosierung von Vitamin C, somit auch eine Vergiftung ist kaum möglich. Eine ausgewogene, pflanzliche Ernährung ist optimal für den Körper. Dadurch wird er auch mit allen nötigen Vitaminen versorgt.

Comments

comments

Vor 2 Jahren saß Vincent auf der Couch, hat gekifft, getrunken, Fern geguckt und Fastfood in sich hineingestopft.
Heute setzt er sich mit seiner Freundin Christina für eine pflanzliche und nachhaltige Lebensweise ein. Lies hier seine Inspirierende Geschichte, von Depression hin zum bewussten und gesunden Lebensstil.