7 Gute Gründe Warum Kaki Gesund für Dich ist

Kakis sind aufgrund ihres hohen Gehalts an Vitaminen und Mineralstoffen sehr gesund. Zudem strotzen sie nur so vor Ballaststoffen und Antioxidantien. Dadurch eignen sich Kakis gut in der Prävention von Krebs und helfen bei der Bindung von freien Radikalen.

Kakis sollten in einer ausgewogenen Ernährung nicht fehlen. Die knallig orange Farbe und der leckere Geschmack lassen einem das Wasser im Mund zusammen laufen. Vor allem im Winter sind Kakis eine gute Alternative zu regionalen Obst. Sie werden hauptsächlich im Herbst geerntet und reifen dann während des Transportes und der Lagerung.

Neben den gesundheitlichen Vorteilen von Vitaminen und Mineralien gibt es einige Sachen, die du wissen solltest, bevor du zur Kaki greifst.

Generell sind Kakis ein sicheres Lebensmittel. Egal ob du sie mit oder ohne Schale isst, wichtig ist nur, dass die Kaki richtig gereift ist. Den Reifegrad erkennst du daran, wie weich die Frucht ist. Eine unreife Kaki schmeckt nicht und ihr Geschmack lässt dich deinen Mund zusammenziehen.

Ist die Khaki zu hart, warte lieber noch ein paar Tage, bis sie weich wird. Denn sonst schmeckt sie aufgrund des hohen Tainningehaltes sehr bitter. Eine weiche Kaki ist von der Konsistenz her fast wie Marmelade. Geschmacklich sind Kakis sehr süß, ein bisschen säuerlich, mild und zeitgleich exotisch.

Bevor wir uns die gesundheitlichen Vorteile der Kaki anschauen, gibt es hier einen kurzen Überblick über die Geschichte der Kaki.

Woher kommt die Kaki

Ursprünglich kommt die Kaki aus China, Korea und Japan. Dort wird die süße Frucht bereits seit Jahrtausenden hochgeschätzt. Auch wird die Kaki “japanische Pflaume” genannt.

Heute wird die Kaki vor allem in Frankreich, Italien, Spanien, Israel, Brasilien und Florida angebaut.

Kommen wir jetzt zu den gesundheitlichen Vorteilen:

#1 Kakis halten deinen Blutdruck stabil und sind gut für dein Herz-Kreislauf-System

Kalium ist das Mineral für dein Herz-Kreislauf-System. Es ist ein Spurenelement, dass in Fülle vorhanden ist. Dennoch nehmen die meisten Menschen zu wenig Kalium über den Tag auf.

Kakis sind eine gute Quelle von Kalium. Es hilft dabei, den Blutdruck zu regulieren, indem es deine Gefäße öffnet und deine Arterien weitet. Außerdem entspannt es deine Muskeln. Tatsächlich enthalten viele Medikamente, die gegen Muskelschmerzen wirken, Kalium als Wirkstoff.

Ein gesunder und stabiler Blutdruck wirkt sich positiv auf deinen ganzen Körper aus. Kakis helfen dir dabei. Am besten ist eine pflanzliche Ernährung für einen langfristigen stabilen Blutdruck. Kakis sind eine gute Ergänzung dazu.

#2 Kakis helfen dabei Krebs zu bekämpfen

Die in den Kakis enthaltenen Antioxidatien helfen ebenfalls bei der Bekämpfung von Krebszellen. Antioxidatien sind wirkungsvoll gegen freie Radikale. Freie Radikale können deine DNA beschädigen. Dadurch kann es passieren, dass sich Zellen unkontrolliert vermehren, ohne abzusterben. Das ist Krebs.

Die Produktion von Freien Radikalen wird durch Kakis natürlicherweise vermindert.

Freie Radikale sind wie schon erwähnt in tierischen Produkten zu finden. Tierische Produkte wie Fleisch und Milch stehen im direkten Zusammenhang mit Krebswachstum.

Ebenfalls sind tierische Produkte für eine ganze Reihe anderer Krankheiten verantwortlich. Darunter Herzinfarkt, Diabetes, hoher Blutdruck, usw…

Kakis können nur soviel tun. Wenn du wirklich langfristig gesund bleiben willst, dann ist es essenziell, auf tierische Produkte zu verzichten.

Kakis sind eine Ideale Ergänzung zu einer gesunden, ausgewogenen und am besten pflanzlichen Ernährung. Sie neutralisieren freie Radikale. Auch Vitamin A, C und K, sowie das Beta Karotin und Lutein Zeaxanthin helfen deinem Körper dabei, Krebs zu bekämpfen und zu heilen.

#3 Kakis boosten dein Immunsystem wegen des hohen Vitamin-C-Gehalts

Um gesund zu bleiben und dich effektiv gegen Krankheiten zu schützen ist es essenziell, Lebensmittel mit hohen Vitamin- und Nährstoffgehalt zu essen.
Kakis gehören dazu. Zudem enthalten Kakis viel Vitamin C. Vitamin C stärkt erwiesener maßen dein Immunsystem und hilft so zum Beispiel gegen die normale Grippe. Mandarinen und andere Früchte werden aus diesem Grund ebenfalls bei einer Erkältung empfohlen.

Neben den genannten Vorteilen hilft Vitamin C ebenfalls bei der Eisenaufnahme und wirkt präventiv für eine ganze Reihe an Krankheiten. Es hilft außerdem deine Muskeln, Knochen und deinen ganzen Körper in Form zu halten.

Alles in allem spielt Vitamin C eine essenzielle Rolle in deinem Körper. Es stärkt dein Immunsystem, hilft bei der Eisenaufnahme und bei der Bildung von Kollagen.

 

#4 Kakis halten dich jung und gesund dank Antioxidantien

Freie Radikale verursachen nicht nur Krebs. Sie lassen dich auch schneller und frühzeitig altern. Freie Radikale nimmst du hauptsächlich durch den Konsum von tierischen Lebensmitteln auf.

Freie Radikale schädigen deine Hautzellen und führen so zur schnelleren Hautalterung. Aber Antioxidationen kehren diesen Prozess um. Sie bekämpfen freie Radikale und lassen dich wieder jünger aussehen.

Vitamin C ist ebenfalls gesund für deine Haut. Es kann jedoch nicht gespeichert werden und muss so jeden Tag neu aufgenommen werden. Kakis sind, wie wir gesehen haben, eine gute Vitamin C Quelle.

Auch enthalten Kakis Vitamin A und Vitamin K. Diese beiden wertvollen Vitamine wirken effektiv gegen Falten und lassen deine Haut gesünder aussehen. Zusätzlich erhalten Kakis Beta Karotin und Lutein Zeaxanthin.

#5 Ballaststoffe in der Kaki fördern deine Verdauung

Kakis haben einen hohen Ballaststoff Gehalt. Ballaststoffe geben der Verdauung halt und Struktur und fördern so eine geschmeidige Bewegung im Darm.

Es gibt zwei Arten von Ballaststoffen. Lösliche und unlösliche.

Lösliche Ballaststoffe lockern die Verdauung auf und helfen dabei, dass sich die Nahrung so gut durch den Darm bewegen kann. Lösliche Ballaststoffe können verdaut werden.

Generell nehmen viele Menschen zu wenige Ballaststoffe auf. Tierische Nahrungsmittel enthalten zum Beispiel überhaupt keine Ballaststoffe. Dadurch kommt es zu Problem wie Verstopfungen.

Kakis bieten hier Abhilfe. Ab besten für deine gesunde Verdauung ist eine pflanzliche Ernährung.

#6 Vitamine und Mineralstoffe in der Kaki verbessern deine Sicht

Kakis enthalten Lutein & Zeaxanthin. Diese Stoffe wirken auf der Retina und verhindern und beugen so Augenkrankheiten wie Makuladegeneration vor. Auch beugt es Katarakt
vor. Das ist eine Trübung der Augenlinse.

Beschädigungen der Retina können den Verlust der Sehkraft bedeuten. Freie Radikale spielen auch hier eine Rolle. Kakis helfen dabei, die Freien Radikalen zu neutralisieren.

Das Zusammenspiel von Vitaminen A, C und K sowie Lutein & Zeaxanthin, schützen vor Infektionen und Schädigungen der Augen. Außerdem helfen diese potenten Antioxidationen dir dabei Jung auszusehen und schützen deine Haut vor Falten.

#7 Kaki sind dein bester Freund vor einem Workout

Kakis sind hervorragend als Preworkout Essen geeignet. Sie stecken voller Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Auch enthalten Kakis Zucker und geben dir dadurch einen Energieschub.

Alles und allem sind Kakis wahre Vitamin- und Energiebomben. Sie haben viele gesundheitliche Vorteile und sollten in keiner ausgewogenen Ernährung fehlen.

Um mehr über leckere Superfoods zu erfahren, die deine Gesundheit verbessern, empfehlen wir dir den Artikel, 13 unglaubliche Gründe warum Kaktusfeige gesund ist.

Chris & Vince
Wir sind Christina und Vincent. Zwei Health Nuts, die ihre Leidenschaft weitergeben und dir helfen wollen ein gesünderes Leben zu führen. Wir wissen welche Probleme auf dem Weg liegen und wie schwer es sein kann, einfach gesund zu sein. Wir waren auch dort. Wir haben uns schlecht, müde und krank gefühlt. Wir hatten wenig Energie und keine Motivation. Wir haben es geschafft unser Leben zu ändern. Uns besser, gesünder und fitter zu fühlen als je zuvor. Verrückte Sachen wie grüne Smoothies gehören nun zu unserem Alltag.