19 Super Gründe warum Bitterschokolade Gesund ist

Bitterschokolade ist voll von Vitaminen, Nährstoffen und ist eine der besten Quellen für Antioxidantien. Aufgrund ihres etwas bitteren Geschmacks ist Bitterschokolade jedoch nicht die beliebteste Schokolade. Wer jedoch über seinen Schatten springt und die dunkle Schokolade zu lieben lernt, kommt in den Genuss von vielen gesundheitlichen Vorteilen.

In diesem Artikel zeigen wir dir 19 super Gründe, warum Bitterschokolade gesund für dich ist.

Bitterschokolade Pin

#1 Bitterschokolade ist reich an Antioxidantien

Rohe unverarbeitet Kakaobohnen haben den höchsten Antioxidantien Gehalt von allen getesteten Lebensmitteln. Da ist es nur natürlich, dass Bitterschokolade ebenfalls reich an Antioxidantien ist.

Bitterschokolade ist voll von organischen Bestandteilen, die biologisch Aktiv sind wie Antioxidantien. Dazu zählen unter anderem Polyphenole, Flavonoide und Catechine.

#2 Bitterschokolade enthält viele Nährstoffe

Bitterschokolade enthält neben Ballaststoffen eine Menge Nähr- und Mineralstoffe.

Dunkle Schokolade enthält neben Ballaststoffen auch:

  • Eisen
  • Magnesium
  • Kupfer
  • Mangan
  • Potassium
  • Zink
  • Phosphor

Diese Inhaltsstoffe machen Bitterschokolade sehr gesund und eine Ideale Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung.

#3 Krebs vorbeugen mit Bitterschokolade

Dunkle Schokolade kann durch ihren hohen Gehalt an Antioxidantien bei der Krebsvorbeugung helfen. Die Antioxidantien helfen bei der Neutralisierung von Freien Radikalen.

Vor allem Flavonoide spielen hier eine entscheidende Rolle. Dadurch ist Bitterschokolade ein Krebs bekämpfendes Nahrungsmittel.

#4 Bitterschokolade schützt die Arterien

Rohe Kakaobohnen enthalten Stoffe, die die Gefäße erweitern, sodass Blut besser fließen kann. Am besten ist Schokolade mit mehr als 70 % Kakaoanteil geeignet um die Arterien zu schützen.

Das in Kombination mit einer ausgewogenen, am besten pflanzlichen Ernährung hilft Bitterschokolade dabei langfristig gesund zu sein.

#5 Sonnenschutz danke Bitterschokolade

Bitterschokolade hat Eigenschaften, die gegen schädliche UV-Strahlung helfen. Durch den natürlichen Sonnenschutz lässt sich ein Sonnenbrand und sogar Hautkrebs verhindern.

Diese Eigenschaft verdankt Bitterschokolade wieder den Flavonoiden.

#6 Bitterschokolade verbessert den Blutfluss

Bei der Verbesserung des Blutflusses spielen ebenfalls die Flavonoide eine Rolle. Sie erweitern die Gefäße und helfen den Arterien dabei zu Entspannen. So kann das Blut besser fließen.

Blutfluss

#7 Die Herzgesundheit verbessern mit Bitterschokolade

Bitterschokolade verbessert dank der Flavonoide ebenfalls die Herzgesundheit. Die Flavonoide helfen beim Blutfluss und senken den Blutdruck. So verbessert sich indirekt die Herzgesundheit und auch das Gehirn wird geschützt.

Das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle wird gesenkt. Vorbeugen kann man Herzinfarkten ganz einfach mit einer fettarmen und pflanzlichen Ernährung.

#8 Bitterschokolade senkt das Schlaganfall Risiko

Genau wie bei der Herzgesundheit sind hier die Flavonoide wichtig. Sie verbessern den Blutfluss und helfen den Arterien zu entspannen. So senkt sich automatisch das Risiko für einen Schlaganfall.

Bereits wenige Stücke Bitterschokolade am Tag reichen aus, um diesen gesundheitlichen Vorteil zu genießen.

#9 Bitterschokolade hilft bei Eisenmangel

Bitterschokolade ist ein hervorragender Eiweißlieferant. Es steckt sogar mehr Eisen in dunkler Schokolade als in Spinat.

Hier findest du 111 weitere Lebensmittel, die Sicherstellen, dass du genug Eisen zu dir nimmst.

#10 Bitterschokolade schützt vor schlechtem Cholesterin

Die Kakaobutter der dunklen Schokolade enthält gesunde gesättigte Fettsäuren, die gut für die Herzgesundheit sind.

Dunkle Schokolade soll auch das ungesunde LDL Cholesterin senken.

 

#11 Bessere Gehirnleistung durch Bitterschokolade

Der verbesserte Blutfluss und die Flavonoide wirken sich positiv auf die Gehirnleistung und geistigen Fähigkeiten aus. Auch verringert der verbesserte Blutfluss das Risiko von Schlaganfällen oder Demenz.

#12 Stress mindern mit Bitterschokolade

Schokolade mit hohem Kakaoanteil soll das Auftreten von Stresshormonen senken. Dadurch verringert sich nicht nur das Stresslevel, sondern es hellt sich gleichzeitig auch die Stimmung auf.

Also wenn der Stress das nächste Mal zu große wird, einfach ein paar Stücke Bitterschokolade essen.

#13 Bitterschokolade ist gut für die Haare

Durch den verbesserten Blutfluss der Kopfhaut, fördert Bitterschokolade das Haarwachstum. Gleichzeitig wird so auch dem Ausfallen der Haare vorgebeugt.

Durch den hohen Mineral- und Nährstoffgehalt unterstützt Bitterschokolade auch gesundes, glänzendes und volles Haar.

Frau mit langen Haaren

#14 Bitterschokolade senkt den Blutdruck

Da Bitterschokolade dank ihrer Flavonoide den Blutfluss verbessert, senkt Bitterschokolade dadurch ebenfalls den Blutdruck. Hoher Blutdruck steht in Zusammenhang mit Herzinfarkten oder Schlaganfällen.

Vor allem tierische Lebensmittel fördern Herzkrankheiten. Eine pflanzliche Ernährung in Kombination mit dunkler Schokolade ist die beste Vorbeugung.

#15 Bessere Stimmung durch Bitterschokolade

Durch den Inhaltsstoff Tryptophan, der in Bitterschokolade enthalten ist, wird die Ausschüttung von Serotonin gefördert. Serotonin ist das Glückshormon.

Also, wenn Stimmung das nächste Mal schlecht ist, einfach ein paar Stücke dunkler Schokolade genießen und die Serotonin Produktion fördern.

Zwei Menschen mit Fahrrad in der Stadt

#16 Bitterschokolade hilft bei Diabetes

Bitterschokolade erhöht die Insulinsensitivität. Dadurch kann das Risiko für Diabetes verringert werden.

Diabetes ist eine Krankheit die vor allem durch den Verzehr von fettigen, tierischen Lebensmittel auftritt. Nur nach ein paar Wochen auf einer fettarmen, pflanzlichen Ernährung kann Diabetes geheilt werden.

#17 Sehkraft verbessern mit Bitterschokolade

In einer kleinen Studie haben Forscher herausgefunden, dass dunkle Schokolade im Vergleich zu Milchschokolade bei den Teilnehmern der Kontrast und die Sehschärfe verbessert haben.

Als bewiesen gilt dies jedoch nicht. Dennoch ist es besser zu Bitterschokolade zu greifen, anstatt Kuhmilch Schokolade zu verzehren.

#18 Schöne Haut durch Bitterschokolade

Der regelmäßige Verzehr von Bitterschokolade hilft dabei, die Haut zu pflegen. Bitterschokolade gibt der Haut wertvolle Mineralien und Nährstoffe. Dadurch wird sie weich und sieht gesund aus.

Auch hilft dunkle Schokolade dabei altes Hautgewebe abzubauende und hilft der Haut so gesünder zu sein.

Haut und Augen Close Up

#19 Bitterschokolade schützt die Zellen

Hier kommen wieder die Antioxidantien ins Spiel. Sie schützen vor freien Radikalen. So schützt dunkle Schokoladen den Körper und die Zellen vor Schaden.

Wie wir gesehen haben, hat Bitterschokolade sehr viele gesundheitliche Vorteile auf. Vor allem der hohe Gehalt an Antioxidantien macht Bitterschokolade zu einem echten Superfood.

Um die gesundheitlichen Vorteile zu nutzen ist es gut, jeden Tag ein paar Stücke dunkler Schokolade zu genießen.

Fazit:

Naschen ausdrücklich erlaubt! Vielleicht ist der Geschmack zu Beginn etwas Gewöhnungsbedürftig, aber bei der Liste an gesundheitlichen Vorteilen ist es das auf jeden Fall Wert.

Ein weiteres sehr leckeres und gesundes Superfood sind Kakaonibs. Kakaonibs enthalten viele Vitamine, Antioxidantien und hellen ebenfalls die Stimmung auf.

Wenn du mehr über Kakaonibs erfahren willst, dann schau dir den Artikel 5 großartige Gründe, warum Kakaonibs gesund sind an.

Chris & Vince
Wir sind Christina und Vincent. Zwei Health Nuts, die ihre Leidenschaft weitergeben und dir helfen wollen ein gesünderes Leben zu führen. Wir wissen welche Probleme auf dem Weg liegen und wie schwer es sein kann, einfach gesund zu sein. Wir waren auch dort. Wir haben uns schlecht, müde und krank gefühlt. Wir hatten wenig Energie und keine Motivation. Wir haben es geschafft unser Leben zu ändern. Uns besser, gesünder und fitter zu fühlen als je zuvor. Verrückte Sachen wie grüne Smoothies gehören nun zu unserem Alltag.