23 Einfache Tipps für eine Ernährung bei Erhöhten Cholesterinwerten

Viele Menschen haben zu hohe Cholesterinwerte. Dagegen werden viele Medikamente verschrieben. Ein Milliardengeschäft. Und Cholesterin ist wichtig keine Frage. Bei erhöhten Werten ist das Risiko für Herzinfarkte, Schlaganfälle und Krebs wesentlich wahrscheinlicher. Was kann man tun? Eigentlich sehr einfach, hier sind Tipps für eine Ernährung bei erhöhten Cholesterinwerten.

Cholesterin kommt ausschließlich in tierischen Produkten vor. Wenn die Cholesterinwerte erhöht sind, konsumiert man zu viele tierische Produkte. Fisch, Hühnchen, Steak, Schnitzel, Käse, Milch… usw.

Pflanzliche Nahrungsmittel enthalten dagegen kein bisschen Cholesterin. Die einfachste, nachhaltigste und gesündeste art den Cholesterinwert zu senken? Eine pflanzliche Ernährung. Genauer, eine High-Carb, Low-Fat Diät.

Für alle die nicht länger warten wollen, kann ich nur das Buch von Dr. McDougall “Die High-Carb Diät” empfehlen. Es wird dein Leben verändern. Garantiert.

Für alle anderen, hier sind 23 Tipps für eine Ernährung bei erhöhten Cholesterinwerten:

#1 Weniger gesättigte Fettsäuren

Gesättigte Fettsäuren kommen hauptsächlich in tierischen Produkten vor. Lässt man diese weg, fällt auch der Cholesterinwert.

# 2 Mehr Hafer essen

Der erste und einfachste Schritt um den Cholesterinwert zu senken ist zum Beispiel jeden morgen eine Schüssel Haferflocken zu essen. Diese enthalten viele Ballaststoffe und Faserstoffe. Dazu eine Banane oder Beeren, sehr lecker!

# 3 Mehr Bohnen

Bohnen enthalten noch mehr Faserstoffe als Haferflocken. Sie machen deswegen länger satt. Außerdem sind sie reich an Protein. Sie sind deswegen besonders geeignet, wenn man ebenfalls schnell Gewicht verlieren möchte.

# 4 Iss mehr Faserstoffe

Generell gilt, je mehr Faserstoffe, desto besser. In Fleisch und Milch sind keine, in pflanzlichen Nahrungsmittel dagegen sehr viele. Where do you get your fiber?

Reich an Faserstoffen sind folgende Nahrungsmittel:

  • Erbsen
  • Bohnen
  • Linsen
  • Brokkoli
  • Sprossen
  • Himberren
  • Heidelbeeren
  • Birnen
  • Vollkorn Reis & Nudeln
  • Haferflocken

# 5 Proteinreiche pflanzen wie Bohnen statt Fleisch

Ein Argument, das viele anbringen um den Konsum von Fleisch zu rechtfertigen, ist Protein. Die Sache ist nur, wir brauchen kein tierisches Protein, ja es ist sogar sehr schädlich für uns. Vor allem Bohnen und andere Hülsenfrüchte sind ausgezeichnete Protein Lieferanten.

# 6 Durch pflanzliche Ernährung Gewicht verlieren

Ein guter Nebeneffekt einer pflanzlichen Ernährung ist, dass du zwangsläufig überflüssiges Gewicht verlierst. Fett abbaust und auf dein Idealgewicht kommst.

# 7 Iss mehr Aubergine

Auberginen sind ebenfalls eine Hervorragende Quelle für Faserstoffe und Vitamine. Gebraten und gebacken sehr lecker!

#8 Nüsse sind gut fürs Herz

Mandeln, Walnüsse und Erdnüsse sind nachweislich gut fürs Herz und senken den Cholesterinspiegel. Eine Handvoll am Tag davon schadet also nicht.

# 9 Soja verringert Cholesterin

Sojaprodukte wie Tofu und Sojamilch senken den Cholesterinspiegel sehr stark. Auch sind diese Produkte ein hervorragender Ersatz für Fleisch und Milch.

#10 Vermeide Fleisch

Fleisch enthält nichts was der menschliche Körper braucht. Menschen sind keine Fleischfresser. Unsere Magensäure ist viel zu schwach um Fleisch schnell zu verdauen. Katzen oder Löwen, wahre Fleischfresser haben eine Magensäure die 100 bis 1000 Mal stärker ist als unsere. Dadurch wird das Fleisch schnell zersetzt und der Cholesterinwert dieser Tiere steigt nicht an. Deswegen verfetten sie nicht.

# 11 Keine Eier


Von Eiern wird immer wieder behauptet, dass die den schlechten Cholesterinspiegel senken. Auch die aufteilung von guten und schlechten Cholesterin ist Unsinn. Alles Cholesterin ist schlecht. Eier erhöhen den Spiegel. Ein Ei ist wie 5 Zigaretten am Tag.

# 12 Auf Milch verzichten

Eine Frage, würdest du jetzt noch die Milch deiner Mutter trinken? Oder die einer Katze, eines Hundes, einer Ratte oder eines anderen Beliebigen Säugetiers? Nein?
Nun Kuhmilch ist die perfekte Nahrung, für Baby-Kühe. Damit Kälber schnell 700 KG schwer werden. Aber nicht für den Menschen.

# 13 Auf Käse verzichten

Genauso wie bei Milch, ist auch auf Käse und andere Milchprodukte zu verzichten. Sie erhöhen nicht nur den Cholesterinwert sondern sind auch für Herzinfarkte verantwortlich. Ebenfalls tragen die Wachstumshormone in der Milch zum Krebswachstum bei.

# 14 Mehr Grüne Smoothies

Grüne Smoothies sind ein super start in den Tag. Sie sind basisch und voller Nährstoffe sowie Vitamine.

# 15 Weniger Kaffee

Kaffee übersäuert nicht nur den Körper sonder trägt auch zum hohen Cholesterinwert bei. Maximal 1-2 Tassen pro Tag sind zu empfehlen.

# 16 Gewürze senken Cholesterinspiegel

Füge deinen Gerichten Gewürze wie Rosmarin, Basilikum oder Kurkuma bei. Diese haben einen positiven Effekt auf das Herz-Kreislauf-System.

# 17 Zwiebeln und Knoblauch

Wegen ihres Schwefelgehaltes tragen Zwiebeln und Knoblauch zum senken des Cholesterinspiegels bei und sind förderlich für gesunde Arterien.

# 18 Olivenöl statt Butter

Olivenöl gehört zu den ungesättigten Fettsäuren. Als Ersatz für Butter oder als Salatdressing ist es sehr gut geeignet. Beim anbraten sollte man darauf achten, dass es nicht zu heiß wird, da es sich sonst in Transfett verwandelt.

# 19 Omega-3 Öl

Omega-3 Öle wie Hanföl, Leinöl oder Rapsöl sind ebenfalls ein guter Ersatz von tierischen und gesättigten Ölen und fetten.

# 20 Sport machen

Bewegung ist gut für den Kreislauf und die Durchblutung. Der Vorteil einer pflanzlichen Ernährung ist, dass du sehr schnell deine Energie wieder erlangst. Dadurch kannst du mehr Sport betreiben.

# 21 Obst und Gemüse

Das Obst und Gemüse gesund sind, ist allgemein bekannt. Viele Vitamine, Mineralstoffe und Faserstoffe sind enthalten. Hier gilt, je mehr desto besser. Natürlich nicht nur ausschließlich.

# 22 Low-Fat Diät

Vor allem die tierischen Fette sind für einen hohen Cholesterinwert verantwortlich. Eine High-Carb Ernährung ist optimal. Ein Herzinfarkt ist damit quasi ausgeschlossen. Auch können damit viele Krankheiten vermieden und sogar revidiert werden.

# 23 Stärkehaltige Lebensmittel

Das Geheimnis sind die stärkehaltigen Lebensmittel wie:

  • Kartoffeln
  • Reis
  • Nudeln
  • Brot
  • Getreide

Diese enthalten viele Faserstoffe und machen langfristig satt. Davon kannst du soviel essen wie du willst und nimmst trotzdem ab. Dein Cholesterinwert wird sich normalisieren. Du hast mehr Energie und wirst eine ganz andere Lebensqualität erfahren.

Ich kann an dieser Stelle nur nochmal das Buch “Die High-Carb Diät” von Dr. McDougall jeden ans Herz legen. Vor allem dann, wenn bereits gesundheitliche Probleme oder Einschränkungen vorliegen.

Comments

comments

Vor 2 Jahren saß Vincent auf der Couch, hat gekifft, getrunken, Fern geguckt und Fastfood in sich hineingestopft.
Heute setzt er sich mit seiner Freundin Christina für eine pflanzliche und nachhaltige Lebensweise ein. Lies hier seine Inspirierende Geschichte, von Depression hin zum bewussten und gesunden Lebensstil.