21 Überraschende Gründe warum Edamame Gesund ist

Edamame sind wahre Superfoods. Sie stecken voller Nähr- und Mineralstoffe. Edamame sind vor allem bekannt vom Sushi und als Beilage. Doch es lohnt sich die Grünen Bohnen genauer anschauen. In diesem Artikel erfährst du mehr über die unglaublichen gesundheitlichen Vorteile die Edamame aufweisen.

Edamame in Schale

Die Geschichte der Edamame

Edamame kommt traditionell aus Japan. Dort wurde Edamame bereits 1275 v.C. von japanischen Mönchen gegessen.

Dr. Kaayla Daniel schreibt in ihrem Artikel auf The Naughty Nutritionist, What’s Edamame? And Other Questions about Green Vegetable Soybeans über Edamame:

“Ein Kräuterführer aus dem Jahr 1406 (Ming-Dynastie) zeigt an, dass die ganzen Schoten junger Sojabohnen gegessen oder gemahlen werden könnten, um sie mit Mehl zu verwenden, aber sie empfahlen solche Anwendungen nur während der Hungersnot. Eine Materia Medica von 1620 empfiehlt Edamame, nur für medizinische Zwecke um z.B. “schlechtes oder böses Chi” zu töten. Bis 1929 war Edamame jedoch definitiv auf einigen Speisekarten. William Morse von der USDA berichtete auf einer Exkursion nach China, dass “bereits im Mai kleine Pflanzen Bündel mit ausgewachsenen Schoten auf dem Markt zu sehen waren. Gegenwärtig wird der Markt praktisch von Pflanzen Bündeln mit ausgewachsenen Schoten überflutet, deren Samen ebenfalls ausgewachsen sind. Die Schoten werden in Salzwasser gekocht und die Bohnen aus den Schoten gegessen.”

Außerdem sagt Dr. Daniel, dass Sojaprodukte wie Edamame bereits seit 2500 Jahren in China und anderen asiatischen Ländern konsumiert werden. Andere Quellen behaupten gar, dass Sojaprodukte bereits vor über 10000 Jahren dort gegessen wurden. Historisch Beweise dafür konnten jedoch nicht gefunden werden.

Nach diesem kurzen Rückblick schauen wir uns nun die gesundheitlichen Vorteile der Edamame an.

Gesundheitlichen Vorteile von Edamame

#1 Reich an Proteinen

Eine ausreichende Proteinzufuhr ist entscheiden für deine Gesundheit. Wie viele andere pflanzliche Lebensmittel sind Edamame reiche an Proteinen.

Proteine sind Aminosäuren und haben verschieden Aufgaben im Körper. Vor allem für den aufbau von Muskeln sind sie bekannt. 100 g Edamame enthalten etwa 11 g Protein.

Edamame sind also eine hervorragende Proteinquelle.

#2 Gut für die Knochen

Edamame enthalten das essenzielle Mineral Kalzium, welches sehr wichtig für gesunde Knochen ist. Das Essen von mehr Edamame kann sich positiv auf deine Knochengesundheit auswirken.

Kalzium ist auch wichtig um Krankheiten wie Osteoporose effektiv entgegenzuwirken. Osteoporose wird übrigens durch den Verzehr von Milch ausgelöst. Von Milch wird zwar immer wieder behauptet, dass sie gut für Knochen ist, jedoch ist das Gegenteil der Fall. Milch übersäuert nämlich den Körper.

Am besten für gesunde Knochen ist eine pflanzliche Ernährung, zu der auch Edamame gehören.

#3 Verringern das Risiko von Herzinfarkten

Edamame reduzieren das Risiko von Herzinfarkten durch ihr pflanzliches Protein. Im Gegenteil zu tierischem Protein. Tierisches Protein ist schlecht für das Herz und hat eine Reihe von gesundheitlichen Nachteilen.

Edamame ist ebenfalls fettarm und frei von ungesunden Cholesterin. Außerdem enthalten Edamame ungesättigte Fettsäuren und Omega 3. Dadurch wirken Edamame dem Herzinfarkt Risiko entgegen.

#4 Fördern ein gesundes Immunsystem

Kupfer, welches in Edamame vorhanden ist, wirkt sich positiv auf körperlichen Abwehrkräfte aus. Bereits 100 g Edamame reichen aus, um den Kupferbedarf um 50 % zu decken. Das ist sehr von Vorteil für den Körper. Insgesamt sind Edamame sehr gesund und wirken sich positiv auf das Immunsystem aus.

#5 Reduzieren das Krebsrisiko

Edamame enthalten Phytoöstrogene und Genistein welche die Eigenschaften von Östrogen im Körper imitieren. Phytoöstrogene und Genistein verringern das Risiko an Krebs zu erkranken und wirken sich positiv auf dem Körper aus. Ebenfalls wird durch diese Stoffe das Risiko von Prostatakrebs gesenkt, von dem hauptsächlich Männer befallen sind. Krebs ist insgesamt die Folger falscher Ernährung. Eine pflanzliche Ernährung in Kombination mit vielen gesunden Lebensmitteln wie Edamame ist der beste Weg um Krebs vorzubeugen.

#6 Reduziert die Beschwerden in den Wechseljahren

Die Wechseljahre sind eine Phase, in der bei Frauen die Menstruation aufhört. Übliche Begleitsymptome sind Hitzewallungen, Schwitzen und Stimmungsschwankungen.

Edamame und andere Sojaprodukte helfen dabei, diese Begleiterscheinungen zu lindern.

Jedoch können nicht alle Frauen von den Vorteilen von Edamame profitieren. Es kommt vor allem auf die Darmflora an.

 

#7 Enthalten Magnesium

Magnesium ist sehr wichtig für verschiedene Funktionen des Körpers. 100 g enthalten 64 mg Magnesium. Edamame sind also eine sehr gute Magnesium Quelle und helfen dabei den Tagesbedarf von etwa 300 – 400 mg zu decken. Magnesium spielt eine Rolle bei der Energieversorgung und hilft den Muskeln dabei richtig zu funktionieren.

#8 Jung aussehen durch Edamame

Edamame sind eine gute Quelle für Antioxidantien. Antioxidantien neutralisieren sogenannte Freie Radikale. Diese freien Radikalen werden vor allem durch die Ernährung (Fleisch) und die Umwelt aufgenommen. Sie schädigen die Zellen und lassen den Körper so schneller altern. Edamame wirken mit ihren Antioxidantien diesem Prozess entgegen.

#9 Gesunde Haut

Die Haut ist das größte Organ und spiegelt den innerlichen Zustand des Körpers wider. Die Haut ist ebenfalls im Gegensatz zu den anderen Organen äußeren Umständen wie dem Wetter ausgesetzt. Deswegen braucht die Haut besondere Pflege. Edamame enthalten Antioxidantien.

Antioxidantien schützen den Körper vor freien Radikalen. Dadurch schützen sie Zellen und Haut vor Schäden. Auch enthält Edamame Isoflavone, dass ebenfalls die Haut vor der Alterung schützen soll.

#10 Verbessern die Verdauung

Edamame sind eine gute Quelle für Ballaststoffe. Die Ballaststoffe helfen dem Darm die Nahrung besser zu verdauenen. Außerdem fördern Ballaststoffe die Darmbewegung. Neben der Verdauung binden Ballaststoffe auch Cholesterin und reduzieren so das Risiko für Herzinfarkte oder Schlaganfälle. Edamame sind deswegen sehr gesund für deine Verdauung.

#11 Gewicht verlieren mit Edamame

Edamame enthält sogut wie kein Fett. Dafür jede Menge Vitamine, Proteine, ungesättigte Fettsäuren und Ballaststoffe. Dadurch ist Edamame nicht nur sehr gesund, sondern hilft auch beim Abnehmen. Die Ballaststoffe machen satt und fördern außerdem die Verdauung.

#12 Bessere Funktion der Lunge

Genistein ist ein Phytoöstrogen, dass in Edamame enthalten ist. Genistein soll bei Menschen mit Asthma helfen und zudem insgesamt die Lungenfunktion verbessern.

#13 Verringern den Cholesterinspiegel

Ein hoher Cholesterinspiegel führt zu einem erhöhten Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko. Edamame helfen den Cholesterinspiegel zu senken, da sie Ballaststoffe enthalten. Dazu sind Edamame reich an Vitamin, pflanzlichen Protein. Diese Inhaltsstoffe wirken sich ebenfalls positiv auf den Cholesterinspiegel aus.

#14 Arterien bleiben durch Edamame gesund

Der hohe Ballaststoffgehalt in Edamame hilft dabei die Arterien gesund zu halten. Ballaststoffe absorbieren Cholesterin. Ebenfalls enthält Edamame ungesättigte Fettsäuren und Omega 3. Dadurch wirkt sich Edamame ebenfalls positiv auf die Arterien aus.

Die Arterien erkranken vor allem durch den Konsum von tierischen Lebensmitteln. Diese enthalten Fette, Cholesterin und tierisches Protein. Dadurch entstehen innerliche Entzündungen und Ablagerungen.

#15 Edamame Lassen den Blutzuckerspiegel nicht ansteigen

Laut dem “Deutscher Gesundheitsbericht Diabetes 2018” leiden alleine in Deutschland 6,7 Millionen Menschen an Diabetes. Viele davon wissen es gar nicht.

Was viele auch nicht wissen ist, dass Diabetes eine direkte Folge einer zu fettigen Ernährung mit vielen tierischen Lebensmittel ist. Steigt man auf eine fettarme, pflanzliche Ernährung um, ist Diabetes innerhalb weniger Wochen komplett geheilt.

Edamame sind eine super Ergänzung zu einer pflanzlichen Ernährung, da sie fettarm sind und den Blutzuckerspiegel nicht ansteigen lassen.

#16 Reich an Vitaminen

Edamame sind sehr reich an Vitaminen und Mineralien. Edamame enthalten unter anderem:

Folate
Vitamin K1
Eisen
Kupfer
Mangan
Riboflavin

Diese gesunden Inhaltsstoffe machen Edamame sehr nahrhaft und eine super Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung.

#17 Wenig Fett

Eine Ernährung, die zu viel Fett enthält, hat schlimme Auswirkungen auf den Körper. Übergewicht, Diabetes, Herzinfarkt und weitere Krankheiten sind dadurch vorprogrammiert. Deswegen ist es wichtig, wenig Fett zu essen. Ca. 15 g am Tag reichen aus.

Edamame haben sehr wenig Fett. 100 g Edamame enthalten gerade einmal 5 g. Dazu noch viele Nährstoffe und Vitamine. Die gleiche Menge Kartoffelchips enthält über 30 g Fett.

Edamame sind also ein super Ergänzung zu einer fettarmen, pflanzlichen Ernährung.

#18 Reich an Ballaststoffen

Wie bereits angesprochen enthalten Edamame viele Ballaststoffe. Ballaststoffe oder auch Fieber sind sehr wichtig für die Verdauung. Ballaststoffe werden ausschließlich in pflanzlichen Lebensmitteln gefunden. Fleisch und andere tierische Produkte enthalten 0 Ballaststoffe.

Neben einer verbesserten Verdauung helfen Ballaststoffe beim Abnehmen und absorbieren von Cholesterin.

#19 Wirken Entzündungshemmend

Edamame enthalten sogenannte Isoflavone. Isoflavone sind ein sekundärer Pflanzenstoff und wirken entzündungshemmend. Entzündungen, innerliche und äußerliche werden vor allem durch tierische Lebensmittel hervorgerufen. Diese enthalten tierische Proteine.

#20 Gesund für die Nieren

Edamame sind ebenfalls gesund für die Nieren. Sie helfen den Körper dabei zu entgiften und regen die Aktivität der Nieren an.

#21 Reich an Antioxidantien

Wie bereits mehrfach angesprochen, sind Edamame reich an Antioxidantien. Antioxidantien haben viele gesundheitliche Vorteile. Primär neutralisieren sie die freien Radikalen und schützen den Körper so vor Schäden.

Insgesamt sind Edamame sehr gesund und weisen eine ganze Reihe von gesundheitlichen Vorteilen auf. Sie helfen beim Abnehmen, verringern den Cholesterinspiegel und schützen vor freien Radikalen. Zudem enthalten Edamame viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe, was sie zu einer genialen Beilage macht.

Ein weiteres sehr gesundes und leckeres Lebensmittel, dass sich hervorragend als Snack eignet, sind Maiswaffeln. Maiswaffeln bieten ebenfalls verschiedene gesundheitlich vorteile und sind der Ideale Begleiter für unterwegs. In dem Artikel 3 Super Gründe warum Maiswaffeln gesund sind, erfährst du mehr darüber.

Wir sind Christina und Vincent. Zwei Health Nuts, die ihre Leidenschaft weitergeben und dir helfen wollen ein gesünderes Leben zu führen. Wir wissen welche Probleme auf dem Weg liegen und wie schwer es sein kann, einfach gesund zu sein. Wir waren auch dort. Wir haben uns schlecht, müde und krank gefühlt. Wir hatten wenig Energie und keine Motivation. Wir haben es geschafft unser Leben zu ändern. Uns besser, gesünder und fitter zu fühlen als je zuvor.