5 Beste Gründe warum Chicorée Gesund ist

Ist Chicorée gesund? Chicorée ist ein beliebtes Wintergemüse und ist reich an Vitaminen und gesunden Nährstoffen. Besonders in der kalten und dunklen Jahreszeit ist Chicorée durch das enthaltene Vitamin C besonders wertvoll. Gleichzeitig bietet das Gemüse einen hohen Anteil an Beta-Carotin, Folsäure und Ballaststoffen.

Was ist Chicorée?

Chicorée wird vor allem in Asien, Europa und Nordafrika angebaut. Die Pflanze stammt vom wilden Zichorie und wächst in der Regel zwei Jahre. Im ersten Jahr sollte sie auf dem Feld gedeihen. Sobald sich die Wurzelmasse aufbauen konnte, wird das Gemüse gerodet.

In einem abgedunkelten Treibhaus wird der Chicorée dann weiter gezogen. So entstehen die Sprossen, die im Handel gekauft werden können. Das Wintergemüse zeichnet sich besonders durch seine gelben Spitzen aus. Der Rest des Gemüses hat eine feste, weiße und längliche Form. Der Geschmack von Chicorée ist etwas bitter und herb. Dadurch ist er im Vergleich zu anderen Wintergemüsen wie Rosenkohl unverwechselbar.

Allgemeine Infos über Chicorée

Chicorée kann als Vorspeise oder Hauptspeise serviert werden. Auch als Rohkostsalat wird er von vielen Menschen bevorzugt gegessen. Chicorée kann aber auch problemlos angebraten oder gedünstet werden. Wenn du magst, kannst du aus Chicorée auch einen außergewöhnlichen Auflauf zaubern. Besonders die vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten, die Chicorée bietet, machen ihn so beliebt.

Nährwerte von Chicorée

Eiweiß: 1,2 g
Kohlenhydrate: 2,3 g
Ballaststoffe: 1,1 g
Fett: 0
Kohlenhydrate: 2 g (Zucker)

Neben dem klassischen weißen Chicorée kann auch ein roter Chicorée gekauft werden. Er ist eine Kombination aus Radicchio und weißem Chicorée. Diese Sorte hat einen leichten bittersüßen Geschmack. Das Gemüse zeichnet sich durch rote Blattspitzen aus. Es ist arm an Nitrat und dafür reich an Kalium.

Sollte das Gemüse zu bitter sein, kann der Strunk ausgeschnitten werden. Hier befinden sich die meisten Bitterstoffe. Chicorée kann aber auch für einige Minuten in lauwarmen Salzwasser eingeweicht werden um damit der bittere Geschmack etwas neutralisiert wird.

Trotzdem geht die Wirkung der Bitterstoffe nicht verloren. Durch eine kühle und dunkle Aufbewahrung des Gemüses kann im Vorfeld verhindert werden, dass sich die Bitterstoffe weiter verstärken, deswegen wird Chicorée im Supermarkt auch immer Lichtgeschützt gelagert und verkauft. Schauen wir uns nun genauer an, warum Chicorée gesund ist.

5 Gründe, warum Chicorée gesund ist

# 1. Chicorée unterstützt das Immunsystem

Chicorée beinhaltet neben Vitamin C, welches dein Immunsystem stärkt und vielen Ballaststoffen auch Folsäure, Kalium und Mineralien. Der Körper wird somit gerade im Winter mit allen Nährstoffen benötigt, um sich gegen Erkältungskrankheiten zu schützen. Durch das Vitamin A wird dem Körper eine hohe Dosis an Retinol geliefert. Dadurch erhältst du eine gesunde Haut. Zusätzlich wirkt sich der Inhaltsstoff positiv auf deine Sehkraft aus.

# 2. Chicorée hilft beim Abnehmen

Das weiße Gemüse ist optimal zum Abnehmen geeignet. Es enthält einen hohen Anteil an Inulin. Dieser Inhaltsstoff sorgt dafür, dass das Hungergefühl gedämpft wird. Auch macht Chicorée dank der enthaltenen Ballaststoffe schneller satt und fördert zudem deine Verdauung. Heißhungerattacken bleiben dadurch aus.

Wichtig ist dabei natürlich neben Chicorée noch ausreichend zu essen. Am gesündesten ist eine rein pflanzliche Ernährung, mit vielen leckeren Lebensmitteln wie Chicorée. Hier findest du weitere Tipps zum Abnehmen.

# 3. Chicorée senkt den Cholesterinspiegel

Die in Chicorée enthaltenen Ballaststoffe haben den Vorteil, dass sie helfen überschüssiges Cholesterin im Körper zu binden. Ein zu hoher Cholesterinspiegel belastet das Herz und steht im direkten Zusammenhang mit Herzinfarkten. Überschüssiges Cholesterin nehmen wir nur durch tierische Produkte wie Fleisch, Milch, Käse oder Eier auf.

Um den Cholesterinspiegel auf einem normalen Level zu halten ist es wichtig, möglichst viele Ballaststoffreiche Lebensmittel wie Chicorée zu essen. Am besten ein pflanzlich. Hier kannst du mehr erfahren, warum eine vegane Ernährung gesund für dich ist.

# 4. Chicorée hilft beim Entwässern

Der Bitterstoff Lactucopikrin sorgt nicht nur für den klassischen Geschmack des Gemüses, er regt auch die Verdauung und die Funktion der Gallenblase an. Auch die Arbeit der Bauchspeicheldrüse wird durch Lactucopikrin optimal unterstützt. Durch die vielen gesunden Inhaltsstoffe können zudem Darmprobleme gelindert werden. Zusätzlich bietet Chicorée den Vorteil, dass die Blätter harntreibend wirken. Somit wird der Körper ausreichend entwässert.

# 5. Chicorée regt die Verdauung an

Da die Bitterstoffe auch einen großen Einfluss auf eine gute Verdauung haben, lässt Chicorée in Verbindung mit einer gesunden, am besten pflanzlichen Ernährung die Pfunde purzeln. Durch den Bitterstoff Lactucopikrin wird eine Ausschüttung des Gallen- und Magensafts angeregt. Dadurch kann der Verdauungstrakt das Gemüse besser verwerten.

Hierbei sollte aber darauf geachtet werden, dass das gekaufte Gemüse nicht überzüchtet ist. In vielen Züchtungen ist nur noch ein kleiner Anteil an Bitterstoffen enthalten. Das liegt vor allem daran, dass das Gemüse nach dem Ernten zu viel Licht ausgesetzt wurde. Beim kauf von Chicorée solltest du immer auf eine weiße, fest verschlossene knackige Sprosse achten und ob der Chicorée die hellgelbe Blattspitzen aufweist.

Fazit

Chicorée lässt sich auf vielfältige Art zubereiten. Egal ob dünsten, braten, überbacken oder roh verzehren. Für ein Nudelgericht kann Chicorée auch mit Tomaten, Oliven oder Anchovis kombiniert werden.

Chicorée ist aber mehr als nur ein Geschmacksträger. Es beinhaltet viele Vitamine wie B1, B2, C, Phosphor, Carotin, und Kalzium, Mineralien und Ballaststoffe. Der regelmäßige Verzehr von Chicorée bietet den Vorteil, dass die Verdauung ordentlich angeregt wird.

Insgesamt ist Chicorée sehr gesund und sollte besonders in den Winter Monaten oft auf den Teller landen. Ein weiteres, sehr gesundes Wintergemüse ist der Rosenkohl. Rosenkohl ist ebenfalls reich an wichtigen Nährstoffen und Mineralien, die dein Immunsystem stärken.